5. Liga – FC Stella Azzurra – FC Bosporus

In einem fairen umkämpften Duell spielten der FC Stella Azzurra und der FC Bosporus 1:1 unentschieden.

Nach der Niederlage am vergangenen Sonntag wollte die Mannschaft heute Abend als Team, und das sah man von Anfang an, eine entsprechende Reaktion zeigen.
Das zweite Heimspiel begann sehr ausgeglichen. Anders als noch vor 3 Tagen zeigte sich der FC Stella Azzurra als Einheit auf dem Platz. Beide Teams zeigten guten Fussball und spielten konzentriert. Der Stella Torhüter Nikola Udovicic verhinderte zudem mit guten Paraden das eine oder andere Tor.

In der zweiten Halbzeit kam der FC Bosporus immer wieder gefährlich vor dem Stella Tor. Der Stella Torhüter verhinderte bravurös den Rückstand. In der 75. Minute schliesslich war es dann soweit: der FC Stella Azzurra konnte nicht genügend abwehren und Zihni Akyollu bringt den türkischen Verein mit einem präzisen Schuss 0:1 in Führung. Stella versuchte in der Folge noch den Ausgleichstreffer zu erzwingen. Dank einem fatalen Goaliefehler schiebt Tetchi Diplo in der 87. Spielminute das sehr gewünschte 1:1.

Das Resultat heute kam nicht durch Einzelleistungen, sondern durch eine kompakte, leidenschaftliche, kämpferische Teamleistung. Nach dem heutigen Spiel dürfen die Jungs stolz auf sich sein. Sie wussten, dass mit dem FC Bosporus der ungeschlagene Tabellenführer auf dem Füllerich kam, aber sie gaben alles und liesen den Kopf nie hängen.

Ein besonderer Dank gilt dem heute eingesprungenen Trainer Roberto Buccassi. Sein Charisma, seine Instruktionen und die richtige Wortwahl halfen dem Team die nötige Sicherheit zu geben.

Nächste Woche bekommt der FC Stella Azzurra die nächste Gelegenheit Erfolgreich zu sein. Dabei geht es auswärts zum FC Belp. Das Spiel findet am Sonntag den 23.9.2018 um 16Uhr statt.